Projekt Ausbildungspaten

Seit 2006 unterstützt die KAB der Diözese Aachen  durch ehrenamtliche Ausbildungspaten Jugendliche beim Übergang von der Schule ins Berufsleben. An mehreren Schulen gibt es KAB Ausbildungspatenprojekte, diese werden von ehrenamtlichen Frauen und Männern gestaltet und entwickelt.  So entsteht an jeder Schule ein eigenes Team aus ehrenamtlichen  Ausbildungspaten die mit ihrem Wissen und Erfahrungen jungen Menschen, die keine Ausbildungsstelle finden, Perspektiven aufzeigen.
Heute brauchen immer mehr Jugendliche an der Schnittstelle von der Schule in den Beruf Unterstützung, um auf dem Arbeitsmarkt Fuß fassen zu können. Die Gründe dafür sind vielfältig:

  • wenige bzw. fehlende Informationen über Berufe und deren Anforderungen
  • unrealistische oder fehlende Ziele
  • fehlendes oder geringes Angebot an betrieblichen Ausbildungsstellen
  • mangelnde schulische Qualifikationen oder sprachliche Defizite
  • wenig Unterstützung im familiären und sozialem Umfeld
  • schlechte Vorerfahrungen und Hemmungen bei Kontaktaufnahme

Hier setzen die an: Wir wollen jungen Menschen helfen und Ihnen Chancen aufzeigen, um ihre Zukunft zu gestalten zu können.

Jeder Ausbildungspate betreut einen Jugendlichen ganz individuell nach dessen Bedürfnissen. Dabei werden die persönlichen Begabungen und Fähigkeiten herausgearbeitet. Lehrer der Schulen vermitteln den persönlichen Kontakt zu den Schülern und stehen zusammen mit den Ausbildungspaten als Ansprechpartner zur Verfügung.

Zur Homepage des Projektes
Ein Flyer zum Projekt Flyer der Kath. Hauptschule Stdtmitte

Das Projekt Brüggen-Bracht

Auch an der Gesamtschüle Brüggen engagieren sich AusbildungspatInnen für Schüler/innen.

Sie unterstützen mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen junge Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen keine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle finden.

Jede Patin und jeder Pate betreut mit seinen Erfahrungen und Möglichkeiten einen Jugendlichen. Die Jugendlichen sind Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse der Gesamtschule Brüggen.

Lehrerinnen und Lehrer der Gesamtschule Brüggen vermitteln den persönlichen Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern und bleiben mit den Patinnen und Paten im Gespräch.

Sie treffen sich  regelmäßig zum Erfahrungsaustausch. Für fachliche und besondere Fragen stehen Fachleute aus der Gesamtschule und den Einrichtungen verschiedener  Kooperationspartner zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgender Adresse:

KAB St. Mariä-Himmelfahrt
Willi Leven
Narzissenweg 11
41379 Brüggen Bracht
Telefon: 02157 - 7204
eMail: willi.leven@kab-bracht.de

Zur Homepage der KAB Brüggen-Bracht
Ein Flyer zum Projekt Flyer des Brachter Projektes

Projektverantwortliche

Aktuelles

  • 09.07.2015

Ausbildungspaten helfen Schülern

Gute Erfahrungen der Jugendlichen mit freiwilligen Praktika

mehr


  • 24.03.2015
  • Mönchengladbach

Wir suchen neue Ausbildungspaten

KAB stärkt Zusammenarbeit mit Ökumenischen Jugendarbeit Eicken (ÖJE)

mehr