Unsere KAB-Kampagne „Sie planen Deine Altersarmut“

Die KAB Deutschlands stellt die sich verschärfende  Altersarmut in den Mittelpunkt der Kampagne zur Bundestagswahl 2017. Die ersten Beratungen zu unseren Kampagnenideen in Aachen fanden beim Diözesanausschuss am 11. März statt. Ziel ist es, deutlich zu machen, dass mit der jetzigen Stellschraubenpolitik und nach der derzeitigen Gesetzeslage das Rentenniveau von aktuell 48 Prozent bis 2030 auf 43 Prozent des Durchschnittseinkommens der aktiv Beschäftigten absinken kann. Das wollen wir verhindern!

„SIE PLANEN DEINE ALTERSARMUT!“

Der Bundesausschuss der KAB beschloss mehrheitlich den zuspitzenden Slogan „Sie planen deine Altersarmut!“ vor die Kampagne zu stellen, um die Brisanz des Themas nicht nur für die heutigen RentnerInnen, sondern auch für die zukünftigen Generationen deutlich zu machen. Dabei wollen wir das solidarische Cappuccino-Modell der katholischen Verbände den Plänen der jetzigen Regierungsparteien gegenüberstellen. Unsere KAB-Gruppen sollen vor Ort Wählerinnen und Wähler, aber auch Kandidaten und Kandidatinnen der Bundestagswahl mit dem Sockelrenten-Modell konfrontieren. Die Frauen und Männer der KAB können sich mit ihren KandidatInnen ablichten lassen und auf der KAB-Homepage „sie-planen-deine-altersarmut.de" darstellen - das ist nur eine von vielen möglichen Aktionsideen. Die Kandidaten sollen Stellung zu Altersarmut und dem KAB-Rentenmodell beziehen.

Ansprechpartner

Kampagnen-Homepage