Internationale Arbeit

Die KAB Deutschlands - und damit auch die KAB der Diözese Aachen - ist gemeinsam mit christlichen Arbeitnehmerorganisationen aus über 50 Ländern in vier Kontinenten in der „Weltbewegung Christlicher Arbeitnehmer (WBCA)“ zusammengeschlossen. Portugiesische und spanische KAB-Gruppen in Deutschland organisieren ausländische Arbeitnehmer in der KAB. Für italienische Arbeitnehmer gibt es in der KAB die ACLI als Verband mit besonderen Angeboten, Dienstleistungen, Beratung und einem eigenen Berufsbildungswerk. Das Weltnotwerk e.V. ist das internationale Hilfswerk der KAB. Die KAB unterstützt zahlreiche Projekte von Arbeitnehmerorganisationen und KAB-Bewegungen in der sogenannten Dritten Welt.

Unsere Partner

Gemäß unserem Verständnis von KAB sind wir auch internationale Bewegung. Unseren Auftrag sehen wir darin, mit anderen christlichen Arbeiter-Bewegungen Partnerschaften aufzubauen und von diesen Bewegungen zu lernen. Unterstützung dieser Partner und politische Aktion gehen Hand in Hand.

Haltern
  • Gemeinsam mit unserem Partner aus Portugal engagieren wir uns in Kap Verde;
  • Wir arbeiten eng auf europäischer Ebene mit der Bewegung in Portugal (LOC) zusammen
  • In Afrika sind wir mit unserem Partner Iray Aina aus Madagaskar verbunden;
  • Wir tragen entwicklungspolitische Kampagnen (Beispiel) und wollen globales Lernen stärken.

Unterstützen Sie unser Engagement

Viele Gruppen und Einzelpersonen der KAB unterstützen unsere internationale Arbeit z.B. durch Spenden für unsere Projekte. Diese Spenden reichen wir weiter an den Weltnotwerk e.V., der die Projektförderung unserer Partner gewährleistet. Der Diözesanverband der KAB Aachen ist durch Herrn Jacob van Kempen in der Mitgliederversammlung des Weltnotwerks vertreten.

download hier Werbeflyer Weltnotwerk
icon Unsere Mission als Weltnotwerk
icon Weltkarte unserer Partnerschaften
Zur Homepage Weltnotwerk e.V.

 

Unsere Hyazinthenaktion

Herbst - in der Vorweihnachtszeit - vertreiben unsere Verantwortlichen Hyazinthen. Der Erlös geht als Spende an das Weltnotwerk u.a. zur Förderung unserer Partner.

Unsere Vanilleaktion

Seit nun vier Jahren stellt uns unser Partner Vanille als Werbemittel zur Verfügung. Einerseits bezahlen wir diese Vanille gemäß Vorgaben des Fairen Handels. Diese Vanille ( Glasröhrchen mit Korkstopfen ) können Sie gegen eine Spende von 1,50 Euro bei uns erhalten.

download hier Flyer zur Vanilleaktion

Weltnotwerk fördern - ein Video

Der AK-Madagaskar hat ein kleines Video erstellt, um auf die Bedeutung des Weltnotwerks hinzuweisen.

Ansprechpartner

Veranstaltungen

  • Freitag, 17. Juni 2016, 18:00 Uhr - Sonntag, 19. Juni 2016, 15:00 Uhr
  • Dahlem-Baasem

Globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung

  • Mittwoch, 05. Oktober 2016, 19:00 Uhr
  • Düren

Bericht über eine entwicklungspolitische Partnerschaft