Kap Verde

Der Arbeitskreis Portugal/Kap Verde des KAB Diözesanverbandes Aachen pflegt seit mehr als 25 Jahre eine lebendige Partnerschaft mit dem portugiesischen Partnerverband LOC/MTC. Aus dieser Partnerschaft ist die Idee entstanden, ein gemeinsames soziales Projekt auf die Beine zu stellen. Aufgrund von persönlichen Kontakten eines Militanten der LOC/MTC fiel die Wahl auf die Inselgruppe von Kap Verde. Diese Inselgruppe liegt dem westafrikanischen Festland vorgelagert im Atlantischen Ozean. Das Land ist seit 1975 eine unabhängige Republik und politisch stabil.

Das Schulprojekt im Stadtteil Ponte d’Água, Praia, Kap Verde

Leider verfügt Kap Verde über keine nennenswerten Bodenschätze und die landwirtschaftliche Produktion reicht nicht zur Eigenversorgung, so dass über 90% der Nahrungsmittel importiert werden müssen. Aufgrund von hoher Arbeitslosigkeit lebt ein sehr großer Teil der Bevölkerung als Arbeitsemigranten im Ausland und unterstützt so die daheimgebliebenen Familienangehörigen. Wirtschaftliche Einnahmequellen für Kap Verde sind der Tourismus und der Export von Fisch, Bananen, Textilien, Schuh- und Lederwaren.
Bemerkenswert ist, dass die Regierung von Kap Verde intensiv – und bereits mit einigem vorzeigbarem Erfolg - daran arbeitet, die Energieversorgung des Landes durch Wind- und Sonnenenergie voranzutreiben.
Die größtenteils katholische Bevölkerung spricht im Alltag Krioulo, offizielle Landessprache ist portugiesisch. Im Jahr 2005 wurden erste Kontakte mit der Katholischen Aktion von Kap Verde hergestellt. Bei einer zweiten Reise 2010 wurde der Kontakt intensiver und die Pläne für eine Zusammenarbeit LOC/MTC – KAB – Katholische Aktion konkreter. Es kam zu weiteren Treffen in Portugal und Deutschland.

mehr erfahren

Delegationsbesuch 2015

Das Video der Delegationsreise 2015 zeigt die Fortschritte der letzten Jahre, z.B. die Sorge um die Kinder, die Verbesserung der Schulsituation sowie die Bedeutung der „Katholischen Aktion“. Und: Cabo Verde setzt auf erneuerbare Energien!

Uhren für Kap Verde

 Im Zusammenhang von "Gut wirtschaften" bietet die KAB Aachen eine Upcycling-Uhr zum Kauf an. Dieses nachhaltige Produkt besteht aus einem hochwertigem mechanischem Uhrwerk und einem aus Nespresso-Kapseln recyceltem Ziffernblatt. Eine limitierte Anzahl wurde von dem Uhrmacher und ehem. Leiter der Arbeiterpastoral in Luxemburg, Jos Freylinger, zur Unterstützung eines Schulprojektes des KAB-Partners "Katholische Aktion" auf den Kap Verden gefertigt.

Die Uhren werden zum Preis von Euro 120,- angeboten.
Nähere Auskünfte erteilt Ralf Taufenbach persönlich.

Video Partnerschaftsbesuch

30.01.2013: Dieses Video zeigt das Leben der Menschen in Cabo Verde, gibt Einblicke in die Partnerschaftsarbeit und das Seminar der drei Partnerbewegungen KAB Aachen, LOC /MTC Portugal und AC Cabo Verde. Ausgangspunkt für die gemeinsame Reflexion war die prekäre Situation der Kinder auf den Inseln an der Westküste Afrikas.

Ansprechpartner

Infos

Weitere Informationen über unser Projekt entnehmen Sie auch einem Artikel der Aachener Kirchenzeitung.

Zum Artikel